Durchschnittspreis für ein Paar Schuhe

Bildquellenangabe: Benjamin Thorn / pixelio.de

Was kosten ein Paar Schuhe?

Wie viel Geld man für ein Paar schöne Damen- oder schicke Herrenschuhe heutzutage ausgeben muss, hängt von vielen Faktoren wie beispielsweise Qualität, Markenname, Schuhgeschäft und vor allem vom benutzten Material für die Schuhe ab. Es gibt gravierende Unterschiede, die Preisspannen sind zum Teil gewaltig.

Straßenschuhe

Allein schon bei den Straßenschuhen gibt es viel Auswahl. Die günstigsten Durchschnittspreise im Jahr 2011 in Deutschland in der Kategorie Straßenschuhe sind bei den Männerschuhen mit Oberteil aus Leder zu finden, diese kosteten im Schnitt 41 €. Für die gleiche Machart als Damenschuh muss man bereits 49 € ausgeben. Im Unisex-Stil wird es nochmals teurer, hier kostete der Durchschnitts-Straßenschuh 81 €. Erstaunlich, was dies für Preisunterschiede sind, bei gleichem Material und bei gleicher Machart.

Sonstige Schuhe

Sicherheitsschuhe mit Oberteil aus Leder sind zu einem Durchschnittspreis von 47 € zu haben. Hier verwundert wiederum, dass der normale Damenschuh mit Oberteil aus Leder im Schnitt sogar noch 2 € teurer ist. Männersandalen mit Oberteil aus Leder konnte man im Jahr 2011 zu einem Durchschnittspreis von 33 € erwerben, Sportschuhe mit Lederoberteil für 32 €. Wesentlich günstiger bekam man beispielsweise Hausschuhe mit Textiloberteil, diese gab es bereits für durchschnittliche 16 €, und auch die Sportschuhe mit Textiloberteil waren günstiger als mit Lederoberteil, sie waren sogar, laut einer Statistik vom HDS Bundesverband der Schuhindustrie, durchschnittlich zu einem Schnäppchenpreis von 4 € zu haben.

Wer zahlt weniger, Mann oder Frau?

Bei den oben erwähnten Straßenschuhen mussten die Frauen tiefer in die Tasche greifen, bei den Sandalen allerdings zeigt sich ein ganz anderes Bild. Die Sandale für den Mann gab es für durchschnittlich 33 €, Frauensandalen mit Lederoberteil tatsächlich zum Durchschnittspreis von 5 €! Also lässt sich so nicht pauschal sagen, dass generell Männer- oder Frauenschuhe teurer sind.

Verbraucherpreise

Die Verbraucherpreise in Deutschland für Bekleidung und Schuhe sind seit 2007 tendenziell höher als im Vorjahr, im Jahr 2011 stiegen sie beispielsweise um 1,80 % zum Jahr 2010. In den Jahren 1999 bis 2002 erhöhten sie sich auch jährlich, von 2003 bis zum Jahr 2006 jedoch sanken die Verbraucherpreise zwischen -0,6 % und -1,9 % im Vergleich zum Vorjahr.

Quelle: Statista

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.